Bestattungsinstitut Horst Schwindt

Bümmersteder Straße 19  26209 Hatten/Sandkrug, 04481 / 92 87 0

Die Trauerfeier

War der Verstorbene Mitglied einer öffentlich-rechtlichen Religionsgemeinschaft (z.B. evangelisch oder katholisch) und lässt sich diese Zugehörigkeit durch die Meldekartei oder durch die Heirats- und Familienbücher beim Standesamt nachweisen, so wird die Konfessionszugehörigkeit in die Sterbeurkunde eintragen, sofern die Angehörigen damit einverstanden sind.

Für das Pfarramt, welches für die kirchliche Beerdigung zuständig ist, gilt dieser Vermerk gleichzeitig als Nachweis, dass der Verstorbene seiner Kirche bis zum Tode angehörte.

Falls keine kirchliche Beerdigung gewünscht wird, bin ich gerne bereit, einen Trauerredner zu vermitteln. Auch berate ich Sie gerne über die Art und Form der Ausgestaltung der Trauerfeier.

 

Wo die Trauerfeier abgehalten wird, bleibt den Angehörigen überlassen. Sie kann sowohl bei uns in einer eigenen Andachtshalle als auch in der jeweiligen Friedhofskapelle stattfinden.

Es ist grundsätzlich möglich, sich von dem Verstorbenen am offenen Sarg zu verabschieden, gerne können Sie dies mit uns persönlich vereinbaren.